BASTEL- UND GESCHENKIDEEN

Damit die Ideen für Die Besten Grußkärtchen nicht ausgehen, haben wir hier einige schöne Schritt-für-Schritt-Anleitungen zusammengestellt. Auch für Bastel-Anfänger geeignet.

GELDHERZ

Wer eine Idee für eine kleine Aufmerksamkeit sucht, die nicht viel Arbeit macht, sollte hier genauer hinsehen. Schnell ist ein 5 Euro-Schein gefaltet und ein Kärtchen gebastelt.

 SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

x

MAN BENÖTIGT:

Einen Karton in DIN-A5, einen 5 EUR Geldschein und kleine Blümchensticker (gibt es in jedem Bastelladen)

SCHRITT 1

Den Geldschein einmal der Länge nach in der Mitte falten und glattstreichen.

SCHRITT 2

Den Geldschein ein weiteres Mal falten, dieses Mal aber quer (in der Breite halbieren), damit in der Mitte eine Falte entsteht.

SCHRITT 3

Den Schein wieder aufklappen. Nun wird die linke untere Kante des Scheins entlang der Mittellinie aus Schritt 2 nach oben geklappt. Die Ränder müssen unbedingt fest glattgestrichen werden.

SCHRITT 4

Gleiches mit der rechten Seite, so dass nun beide Teile nach oben zeigen und unten eine Spitze entsteht.

SCHRITT 5

Jetzt werden die inneren oberen Kanten eingeknickt. Man erkennt nun schon die Herzform.

SCHRITT 6

Die äußeren Ecken werden nun auch noch eingeknickt, allerdings etwas weniger als die inneren Seiten, damit ein schönes Herz entsteht.

SCHRITT 7

Den Karton in der Form des Umschlags ausschneiden, der auf der Packung von Die Besten zu finden ist, und alle Kanten einknicken, wie es beim Original auch der Fall ist.

SCHRITT 8

Nun können die Blümchen aufgeklebt werden, wo immer man möchte. Das Geldherz wird eingelegt und mit einem Klebestreifen befestigt.

SCHRITT 9

Gewünschte Botschaft hinterlassen – und dann den Karton in das Innenteil des Umschlags der Die Besten Packung kleben. Fertig!

BALLON-GUTSCHEIN

Mit dem Ballon-Gutschein kann man tolle Ankündigungen zaubern, Gutscheine gestalten oder einfach nur tolle Geburtstagsgrüße verschenken. Ruckzuck entsteht ein echter Hingucker für Familie oder Freunde.

 SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

x

MAN BENÖTIGT:

Kartons in verschiedenen Farben in DIN-A5 (wir haben uns für creme, rot und gelb mit weißen Herzen entschieden), eine Herzform, einen Ballon und einen Filzstift (Achtung: Viele schmieren auf Ballons, am besten erst testen).

SCHRITT 1

Den gelben Herzchen-Karton in Form des Umschlags der Die Besten Packung ausschneiden. Dann drei Herzen aus dem roten Karton schneiden (hierfür kann man eine kleine Herzplätzchenform als Stanze verwenden). Die Herzen dann exakt in der Mitte einmal falten.

SCHRITT 2

Die Herzseiten jeweils aneinanderkleben, so dass ein kleiner Fächer entsteht und ggfs. die Kanten noch einmal mit einer Schere nachbessern, damit die Ränder perfekt aufeinanderliegen. Aus dem roten Karton ein Kärtchen in den Maßen 6x4cm schneiden und aus dem hellen Karton ein Kärtchen mit den Maßen 5x3cm. Die beiden Kärtchen aufeinander kleben.

SCHRITT 3

Den gelben Karton in die Innenseite des Umschlags von Die Besten kleben (die Ränder etwas eingeknickt, damit es sich gut einpasst). Dann die beiden verklebten Kärtchen hineinkleben und eine Botschaft darauf schreiben. Das Kärtchen kann man natürlich beliebig weiter gestalten. Daneben die Herzen aufkleben und einen Ballonkorb darunter zeichnen.

SCHRITT 4

Den Luftballon aufpusten und NICHT verknoten, die Öffnung mit den Händen geschlossen halten. Mit dem Filzstift eine Botschaft oder einen Gutschein darauf schreiben und nachdem die Schrift getrocknet ist (!), die Luft wieder herauslassen.

SCHRITT 5

Jetzt den Ballon falten und mit einer Schleife zusammenbinden und beilegen. Fertig ist die Überraschung!

LETZTES HEMD

Der Klassiker unter den Geldgeschenken: Mit dem „Letzten Hemd“ ist man immer gut beraten. Wer dann noch das Hemd etwas in Szene setzt, kann Freunde und Bekannte immer damit begeistern!

 SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

x

MAN BENÖTIGT:

Einen grünen Karton ca. 8,5cm x 6,5cm (eher etwas kleiner), einen Geldschein, zwei Blümchensticker, zwei Miniatur-Wäscheklammern (gibt es in gut sortierten Bastelgeschäften) und ein Stück dünnes Schleifenband.

SCHRITT 1

Den Geldschein senkrecht vor sich legen und ca. 2 cm oben umschlagen.

SCHRITT 2

Jetzt einmal der Länge nach in der Mitte zusammenlegen und danach wieder aufklappen.

SCHRITT 3

Der rechte Rand wird nun zur Mittellinie gefaltet.

SCHRITT 4

Danach den linken Rand ebenfalls zur Mittellinie falten.

SCHRITT 5

Nun werden die beiden oberen Ecken nach außen gefaltet. Die Kanten sollen etwas überstehen.

SCHRITT 6

Ein schmaler Streifen von etwa 0,5 cm wird nun nach unten umgeklappt und glattgestrichen.

SCHRITT 7

Danach werden die unteren Ecken nach innen gefaltet. Das ist der spätere „Kragen“ des Hemds.

SCHRITT 8

Der obere Rand muss nun nach unten gefaltet, und der Kragen darübergelegt werden.

SCHRITT 9

Das Hemd wird nun mit den beiden Wäscheklammern an dem Schleifenband befestigt, so dass es aussieht wie ein Hemd, das an einer Wäscheleine hängt. Die Enden des Schleifenbandes werden auf der Rückseite des Kartons festgeklebt, damit sie nicht verrutschen.

SCHRITT 10

Kärtchen beschriften (Gruß oder Glückwunsch) und in den Umschlag der Packung von Die Besten legen. Danach mit Blümchen bekleben, wie es gefällt. Fertig!

POP-UP-KARTE

Einfach aber wirkungsvoll: Pop-Up-Karten. Mit dieser Bastelidee wirken auch kleine Ideen ganz groß. Pop-Up-Karten machen auch zum Geburtstag oder Muttertag Eindruck. Wir zeigen es beispielhaft an einem Weihnachtsmotiv.

 SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

x

MAN BENÖTIGT:

Einen dunkelblauen Karton (1 Blatt DIN-A4 geteilt zu 2 x A5) und einen cremefarbenen Karton in DIN-A5, einen Geldschein, Weihnachtssticker, silbernes Schleifenband und wir haben in einem Bastelladen noch eine Schneeflocke und Engelsflügel für unsere weihnachtliche Karte gefunden.

SCHRITT 1

Ein A5 Karton wird dafür verwendet, die Innenseite des Umschlags auf der Die Besten Packung auszukleiden. Aus dem anderen Karton wird eine Karte im Format 13 x 8,4cm ausgeschnitten, die dann einmal in der Mitte gefaltet wird. So entsteht eine kleine Klappkarte.

SCHRITT 2

Nun werden an der Falzkante der kleinen Klappkarte parallel verlaufende Streifen in unterschiedlicher Länge eingeschnitten (wer unsicher ist, kann vorher diese auch mit einem Lineal markieren). Die Längen sollten so kurz wie möglich sein, aber lang genug, dass das Motiv gut aufgeklebt werden kann. (Tipp: Am besten erst einmal mit einem anderen Papier testen.)

SCHRITT 3

Die Einschnitte werden nun nach innen geklappt. Hier sollte darauf geachtet werden, dass wirklich alle Längen zueinander passen und die Karte gut beweglich ist.

SCHRITT 4

Um die Aufmerksamkeit von den Einschnitten etwas wegzulenken, wird eine Schneeflocke darüber geklebt und mit einem hellen Karton ein Schildchen gebastelt, auf dem ein Gruß hinterlassen werden kann. Die Weihnachtssticker-Motive für die Innenseite werden dann auf den übrig gebliebenen Karton geklebt, der von der Faltkarte übrig bleibt. So kann man sie ausschneiden und sie bleiben schön stabil.

SCHRITT 5

Die Unterseite der Faltkarte wird nun in den größeren Karton geklebt, der die Form des Umschlags der Die Besten Packung hat.

SCHRITT 6

Nach dem Einkleben des Kartons in die Innenseite des Umschlags der Die Besten Packung werden die Stickermotive an den kleinen Stegen befestigt. Damit die obere Seite nicht so leer bleibt, haben wir hier die Engelsflügel eingeklebt. Nun wird noch der Geldschein zu einem Geschenk verpackt und beigelegt. Fertig!

MARIENKÄFER

Wer freut sich nicht über eine süße Glückskarte? Mit wenigen Handgriffen ist ein toller Marienkäfer gebastelt - auch für absolute Laienbastler geeignet.

 SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

x

MAN BENÖTIGT:

Einen roten Karton, ca. A5 Format, und eine kleine Stanzmaschine für Kreise (oder man verwendet ein Sektglas als Schablone). Einen weiteren Karton in dunkelgrün und zwei Blumenblüten (diese kann man ausdrucken oder im Bastelgeschäft aus Papier kaufen).

SCHRITT 1

Es werden drei Kreise aus dem Karton gestanzt und dann jeweils in der Mitte gefaltet. Die Falzränder sollten gut nachgezogen werden.

SCHRITT 2

Nun werden die Seiten aneinander geklebt, so dass ein Kreis in der Mitte von beiden Seiten gestützt wird.

SCHRITT 3

Mit einem schwarzen Stift wird nun eine Spitze bemalt (dies ist dann der Kopf des Marienkäfers). Der Rest der Fläche wird mit Punkten bemalt.

SCHRITT 4

Gleiches geschieht dann auf den anderen Seiten, rechts und links der mittleren Fläche.

SCHRITT 5

Den grünen Karton nun in der Form des Umschlags ausschneiden, der auf der Packung von Die Besten zu finden ist und alle Kanten einknicken, wie es beim Original auch der Fall ist. Dann die Blumen darauf drapieren und den Marienkäfer daraufsetzen.

SCHRITT 6

Nach dem Einkleben des Kartons in die Innenseite des Umschlags auf Die Besten Packung kann noch ein kleines Kärtchen mit Grüßen dazugelegt werden. Fertig!

DIE SCHLEIFENSCHULE

Die feine Kunst des Verpackens, zum Schenken mit mehr Spaß.

Zur Schleifenschule